Erkrankungschwerpunkte

In unseren Wohngemeinschaften und den 1:1-Versorgungen werden generell alle Patienten mit einem erhöhten Pflegebedarf betreut. Dieser Pflegebedarf wird in der Regel vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) festgelegt. Dazu gehören Menschen, die auf Hilfe von Apparaten wie zum Beispiel Ernährungssonden und Beatmungsmaschinen angewiesen sind. Des Weiteren betrifft das Menschen, die aufgrund von körperlicher oder geistiger Behinderung eine Betreuung über das normale Maß eines reinen Pflegedienstes hinaus bedürfen.

 

Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die Versorgung von Menschen mit Unterstützung der Atmung, wie es zum Beispiel bei Multipler Sklerose und anderen neurologischen Erkrankungen der Fall sein kann oder bei Erkrankungen der Lunge und des Herzens. Leider haben viele dieser Erkrankungen einen fortschreitenden Verlauf, der nur schwer aufzuhalten ist. Wir haben uns allerdings zum Ziel gesetzt, dort wo es möglich ist, eine Verbesserung der Beschwerden zu erreichen. Hier arbeiten wir eng mit den entsprechenden Therapeuten und Ärzten zusammen um eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.

 

Unsere Klienten mit chronischen Erkrankungen können durch die gute Vernetzung zu Therapeuten und Ärzten sehr gut betreut werden. Gerade die Versorgung dieser Mitmenschen braucht eine gute Zusammenarbeit der drei Teilbereiche Pflege, Therapie und ärztliche Behandlung. Unser Ziel ist, diese Verzahnung zu erreichen, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Wir können zwar keine Wunder vollbringen, aber eine individuelle Behandlung chronischer Erkrankungen mit der entsprechenden Motivation des Betroffenen kann vieles Erwirken.

“Wir sind für unsere Klienten da.

Werte der Pflege

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.